Eignungstest

Mädchen und Burschen werden in Kleingruppen von den PädagogInnen der künstlerischen Schwerpunktfächer begleitet und betreut. Entscheidend für uns ist eine zwanglose und situationsgerechte Atmosphäre zu schaffen, um die interessierten Nachwuchsmusen in ihrer Wirksamkeit zu beobachten und wahrzunehmen. Der Eignungstest ist über mehrere Tage hin organisiert, um einen objektiven und facettenreichen Eindruck zu erhalten. Es ist keine spezielle Vorbereitung dafür nötig, außer das ohnehin erwünschte Interesse bzw. Begeisterung für musische Kreativität im Alltag. Wir freuen uns auf unseren Nachwuchs.

EIGUNUNGSTESTWOCHE
  • 20./21. und 24./25. Jänner 2022

ERGEBNISSE
Die Ergebnisse zur Aufnahmeprüfung für das Musische Gymnasium Salzburg werden am
Mi. 26. Jänner 2022 ab ca. 19 Uhr
hier aufgelistet…


Die Ergebnisse zur Aufnahmeprüfung für das Mozart Musikgymnasium Salzburg werden am
Mo. 17. Jänner 2022 ab ca. 19 Uhr hier aufgelistet…
ANMELDUNG:
Das könnte Sie interessieren:

Musik

Was die Kinder beim Eignungstest in Musik tun werden
  • Um die stimmlichen Voraussetzungen erkennen zu können, bitten wir jedes Kind, 2 Lieder vorzubereiten. Eines der Lieder ist aus den angegebenen zu wählen ( PDF Pflichtlieder), das zweite kann frei gewählt werden.
  • Das musikalische Merkvermögen wird überprüft, indem die Kinder kurze rhythmische und melodische Motive wiederholen.
  • Melodien, die nicht abgeschlossen sind, sollen zu einem sinnvollen Schluss gebracht werden.
  • Außerdem sollen die Kinder vorgegebene Zwei- und Dreiklänge nachsingen.
  • Wird bereits ein Instrument erlernt, soll ein kurzes Stück auf diesem vorgespielt werden.
Worauf wir Lehrer*innen schauen

Bei der Eignungsprüfung in Musik werden nicht primär musikalische Fertigkeiten (wie z.B. Spiel auf einem Instrument) überprüft, sondern musikalische Anlagen.

Was die Kinder mitbringen sollen

Soweit ein Instrument gespielt wird, dieses bitte mitbringen.

Bildnerisches Gestalten

Was die Kinder beim Eignungstest in Bildnerischem Gestalten tun werden

Die Kinder werden in einer Doppelstunde eine Bleistiftzeichnung zu einer vielfältigen Aufgabenstellung anfertigen. Kleine Übungen zu Farbwahrnehmung, räumlichem Vorstellungsvermögen und bildnerischem Ideenreichtum setzen wir als Ergänzung ein.

Worauf wir Lehrer*innen schauen
  • Eingehen auf die Aufgabe: Wird das Thema verstanden und mit Engagement umgesetzt?
  • Bildhafte Fantasie und menschliche Figur: Wie abwechslungsreich sind Figuren und Bildgegenstände gezeichnet?
  • Detailreichtum: Gibt es viele Ideen im Bild, liebevolle Details, werden Materialien und Strukturen eingesetzt, unterschiedliche Helligkeiten?
  • Wahrnehmungsfähigkeit: Wie genau setzt ein Kind Gesehenes in der Zeichnung um?
  • Räumliche Organisation: Wie ist der Bildraum organisiert, wie wird vorne/hinten ausgedrückt?
  • Gestaltung und Ausdruckskraft: Hat die Zeichnung einen starken individuellen Stil, ist die Bildfläche als Ganzes gestaltet?
Wir erwarten nicht, dass ein Kind alle Punkte gleichermaßen erfüllt!

Was die Kinder mitbringen sollen

Benötigt wird nur ein weicher Bleistift, möglichst 3B, 4B oder 5B.

Kreatives Schreiben

Was die Kinder beim Eignungstest in Kreativem Schreiben tun werden

Die Kinder werden in einer Stunde einen Fantasie-Aufsatz nach einem vorgegebenen Thema schreiben. Sie bekommen dafür einen Bildimpuls und/oder eine schriftliche Vorgabe, und wir erklären, wodurch sie ihren Text interessant gestalten können.

Worauf wir Lehrer*innen schauen

Wir achten auf: Originalität der Idee, Wortschatz, abwechslungsreicher Satzbau, Schlüssigkeit in Bezug auf die Vorgabe, detailreiche Schilderung.
Die Rechtschreibung zählt NICHT zur Beurteilung.

Was die Kinder mitbringen sollen

Bitte Schreibblock (Din A4) und Füllfeder o.Ä. dabeihaben!

Tanz

Was die Kinder beim Eignungstest in Tanz tun werden

Wir sehen die Mädchen und Buben in getrennten Gruppen. Zu Musik bekommt die Gruppe kleine Bewegungsaufgaben gestellt:

  • im Rhythmus laufen, stoppen und weiterlaufen und dabei im Rhythmus bleiben
  • Buchstaben oder Gegenstände mit dem Körper darstellen
  • vorgezeigtes Bewegungsmaterial für einen Tanz erlernen und wiedergeben (Hopser, Drehungen, Posen…)
  • eine Geschichte hören und mit fantasievollen Bewegungen darstellen
  • zu Musik mit den eigenen Lieblingsbewegungen improvisieren

Zum Ende der Stunde werden wir entspannen und dehnen.

Worauf wir Tanzlehrerinnen schauen

Einsatz und positive Energie sind uns wichtiger als eventuelle Vorkenntnisse! Es geht uns um

  • Koordination, Beweglichkeit und Rhythmusgefühl in der Bewegung
  • Beobachtungs-, Aufnahme- und Merkfähigkeit
  • Bewegungsfantasie und -kreativität
Was die Kinder mitbringen sollen

Bewegungskleidung, Socken, wenn nötig Haarband.
Verletzungen oder Krankheit bitte schriftlich bei der Lehrerin melden.

Darstellendes Spiel

Was die Kinder beim Eignungstest in Darstellendem Spiel tun werden

Die Kinder (schau-)spielen sowohl miteinander als auch individuell. Die Anregungen hierfür kommen aus kurzen Texten und Stichworten sowie von Körper-, Raum- und Gegenstandsimpulsen.

Wichtig: Wir verlangen keine angelernten Fertigkeiten oder vorbereiteten Stücke.

Worauf wir Lehrer*innen schauen

Wir interessieren uns vor allem dafür, wie fantasievoll und nachvollziehbar das Kind Figuren, Situationen und kurze Geschichten verkörpern kann.

Besonderes Augenmerk liegt auch auf der Bereitschaft, mit anderen gemeinsam zu (re)agieren und auch mit der Fantasie Anderer schöpferisch umzugehen.

Es geht nicht um die große Pose – Authentizität ist Trumpf!

Was die Kinder mitbringen sollen

Bequeme Kleidung, in der man sich frei bewegen kann.

Mehr Informationen zur Quereinsteiger*innenprüfung finden sie hier .
ERGEBNISSE
Die Ergebnisse beim Eignungstest sind aus datenschutzrechtlichen Gründen mit einem Passwort geschützt und können hier abgerufen werden:


Allgemeine Anfragen:

Für allgemeine Anfragen nützen Sie bitte das Kontaktformular.

Mail an:

Musisches Gymnasium - Sekretariat:
office@musischesgymnasium.at

Unsere Adresse:

Musisches Gymnasium
Haunspergstraße 77
5020 Salzburg

Rufen Sie uns an:

Sekretariat:
Silvia Hirscher | Romana Paradeiser | Christine Lacher
Tel: +43 662 45 49 70
Fax: +43 662 45 49 70-3