Nepalprojekt

Schule macht Schule

Nepalprojekt des Musischen Gymnasiums



Der 25.4.2015
Erdbeben in Nepal

Das Erdbeben hat unsere Projektschule weitgehend verschont: ALLE Kinder und Erwachsenen (das Betreuerteam und auch Leonie) sind heil. Im Dorf gibt es mäßige Sachschäden, auch das Schulgebäude hat Risse bekommen.

Unsere ehemalige Schülerin Leonie Meik arbeitet zur Zeit in Jharkot als Freiwillige. Inzwischen hat sie ihre Mutter erreicht:

Leonie Meik über das Beben und den Tag danach

Also, es hat plötzlich so laut gerüttelt im Zimmer, ich bin gleich hinunter und im Stiegenhaus hat es mich runtergedreht, dann hab ich alle laufen gesehen und bin auch gelaufen. Es war wie eine verlangsamte Ewigkeit, alles bewegte sich, man war sich seiner Wahrnehmung nicht mehr sicher, so als hätte man sich lang gedreht und es dreht sich dann von selber weiter...

Die Kinder haben gesagt, die Erde tanzt und haben auch gleich mitgetanzt und sich herumgewutzelt. ...Es gibt ein paar Sprünge in den Mauern und im Tempel ist der Verputz von der Mauer abgesprungen, aber wie arg das Erdbeben war, wurde uns erst bewusst als langsam die Berichte aus Kathmandu hereinsickerten.

Wir machten ein Feuer, es hatte am Vortag einen Temperatursturz gegeben und wir mussten draußen schlafen. Alle schleppten Zeug an, Decken, Planen...Das würde sicher lustig, dachte ich, kalt, und vielleicht würden wir gar nicht schlafen.
....
Saukalt wars und wir haben kaum geschlafen, ich bin ein wenig durch den Wind. Wir müssen aber heute noch einmal draußen schlafen, weil es noch immer viele Nachbeben gibt, um ein Uhr herum war wieder ein sehr starkes. Man hat aber inzwischen ein paar Zelte organisiert, ich werd mich da irgendwo dazulegen. Die Leute halten so zusammen, da ist man mitten drin. Es geht uns gut! Es gibt Wasser, wir haben gegessen: Dalpat (oder wie man das schreibt!)...

Aktuelle Nachrichten jeweils hier >>


Jetzt helfen

Warum wir Sie um Hilfe bitten

  • Wir werden das Schulgebäude von einem Bautechniker anschauen lassen und eventuell reparieren müssen.
  • Die teilweise zerstörten Straßen werden zu erhöhten Transport- und Lebenshaltungskosten führen.
  • Wie es in den Heimatdörfern der Kinder aussieht, die von weiter weg kommen und ob deren Familien Nothilfe brauchen, wissen wir noch gar nicht.
Daher werden wir einen „Katastrophenfond“ einrichten, mit dem wir solche Extrakosten abdecken können.

Wie Sie helfen können

Tragen Sie zu unserem "Katastrohenfond" bei - jeder Euro zählt!

Leider können wir keine der bequemen Direktüberweisungen anbieten - bitte benutzen Sie das Spendenkonto von Schule macht Schule, und geben Sie als Verwendungszweck "Erdbeben" an:

Schule macht Schule
Volksbank Salzburg

IBAN: AT09 4501 0000 0811 1486
BIC: VBOEATWW
.

Seit 2006 unterstützen Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern eine kleine kostenlose Internatsschule für Kinder besonders bedürftiger Familien in Jharkot, einem 3550m hoch gelegenen Dorf im Himalaya.

Inzwischen sind es 22 Kinder, die im Projekt leben, und der Verein "Schule macht Schule – Nepalprojekt des Musischen Gymnasiums" ermöglicht zu einem ganz erheblichen Teil, dass sie in einer liebevollen, sicheren Umgebung lernen und sich auf die Selbständigkeit vorbereiten können.

Die Unterstützung ist nicht nur finanziell: Zwischen den Schülerinnen und Schülern in Jharkot und am Musischen Gymnasium bestehen Briefkontakte und Patenschaften, alle eineinhalb Jahre reisen zwei unserer Lehrkräfte nach Nepal, um nach dem Rechten zu sehen, und fast ständig arbeiten ehemalige Schüler/innen als Freiwillige vor Ort mit.

Projekt-Info
Berichte, Bilder und ausführliche Informationen: www.schule-macht-schule.at

Schule macht Schule auf Facebook >>

Kontakt
Christina Klaffinger, Wolfgang Pichlmüller
email: team@schule-macht-schule.at

Spendenkonto
Volksbank Salzburg
Schule macht Schule

IBAN: AT09 4501 0000 0811 1486
BIC: VBOEATWW



Die Schule
Unterricht im Hof
Klassenraum
Österreich ist hier!
Brieffreundschaft


Allgemeine Anfragen:

Für allgemeine Anfragen nützen Sie bitte das Kontaktformular.

Mail an:

Musisches Gymnasium - Sekretariat:
office@musischesgymnasium.at

Unsere Adresse:

Musisches Gymnasium
Haunspergstraße 77
5020 Salzburg

Rufen Sie uns an:

Sekretariat:
Silvia Hirscher | Romana Paradeiser | Christine Lacher
Tel: +43 662 45 49 70
Fax: +43 662 45 49 70-3