Sinneswandel

Jahresausstellung 2021

Willkommen! | Jahresausstellung 2021 Sinneswandel

Wir blicken auf ein besonderes Jahr zurück. Ein schwieriges Jahr. Natürlich spürten wir das in der Schule, und besonders in den künstlerischen Fächern. Lange war die Frage: Wie können künstlerisches Lernen und zwischenmenschlicher Austausch unter solchen Bedingungen funktionieren? Wie baut man Brücken zwischen einer digitalen Vermittlung und einem analogen künstlerischen Prozess oder umgekehrt?
Dann kam doch noch – in letzter Minute – das Ok für die künstlerischen Intensivtage! Schüler*innen und Lehrpersonen genossen es, endlich wieder in direktem Kontakt mit der gesamten Gruppe und der „Materie“ zu arbeiten. Um einen Teil der Ergebnisse auch zu zeigen, haben wir unsere virtuelle Ausstellung aufgebaut.
Wir hoffen auf viele Besucher*innen – und dass auch die Ausstellenden sich freuen, auf diese Weise sichtbar zu werden.
Birgit Egger-Gassner und Bernhard Lochmann
Sinneswandel. Das Thema
Etwas hat Sinn; ergibt Sinn - oder ergibt keinen: mir steht der Sinn nach etwas; Sinn des Lebens; einen Sinneswandel herbeiführen; etwas anders sehen, etwas neu denken; die Meinung, die Richtung ändern; das Ruder herumreißen...
Oder: sinnlich gesehen zwischen den Sinnen wandeln; Gehörtes als Sichtbares umsetzen; Gesehenes oder Gedachtes unter den Fingern dem Tastsinn anvertrauen; mit allen Sinnen erfassen...
Als wir Sinneswandel als Jahresthema diskutierten, ahnten wir nicht, wie aktuell und wie anders es sich mit unserem Leben verknüpfen würde: Das ursprüngliche Brainstorming hat seinen Sinn gewandelt.
Galerien dieser Ausstellung
  • ARTist 2021
    – die Galerie für die Preisträgerinnen des schulinternen Kunstwettbewerbs - heuer erstmals ausgelobt.
  • Kunst! Unterstufe
    – Alle Gruppen für Bildnerisches Gestalten der 1.-4. Klasse sind hier über ihre Eingänge zu besuchen.
  • Kunst! Oberstufe
    – Galerietüren für die Schwerpunktgruppen der 5.-7. Klasse
  • Since we didn’t have walls
    – Die Maturant*innen präsentieren ihre Arbeit in einem Buch. Und stellen dieses hier aus.
Und weil wir keine Profi-Webmaster sind...
...bitten wir um Geduld, falls die Wanderung durch unsere Galerien nicht immer ganz reibungslos verläuft. Hinweise:
  • Bei Bildergalerien: wenn die Bildminiaturen im Weg sind, Maus aus dem Bild hinausbewegen und mit Pfeiltasten oder Enter durch die Galerie spazieren!
  • Wenn ein Ausstellungsstück als PDF angezeigt wird und Sie genug geschaut haben: das Fenster schließen, um zur Galerie zurückzukehren.
  • Bei Videos: unterhalb des Videos gibt es einen „zurück“-Button!

Die jungen Maler*innen, Fotograf*innen, Bildhauer*innen freuen sich riesig, wenn es viele Einträge im > Gästebuch gibt! Und wir Lehrpersonen auch.

ARTist 2021 | Art-Competition – der Wettbewerb und die Preisträgerinnen

Unser Wettbewerb für Bildende Kunst BG/BEH wurde heuer erstmals ausgeschrieben. Hier können junge Talente ihre außerschulische Arbeit zeigen: sich selbst erproben, ein Ausstellungskonzept entwickeln und umsetzen. Die Bewerber*innen waren gefordert, eine zehnteilige eigenständige Arbeitsreihe abzugeben, die sich dem Thema Sinneswandel widmen konnte – aber nicht musste.
Die Arbeiten der Preisträgerinnen sind im Eingangsfoyer der Schule ausgestellt und auf dieser Seite über ihr persönliches Galerieportal zu sehen. Neben den Hauptpreisen wurden auch Anerkennungspreise verliehen: Diese sind hier in einem weiteren Galerieportal vertreten.
Zusätzlich zu den Präsentationsmöglichkeiten freuten sich alle Ausgezeichneten über ansprechende Sachpreise.
ARTist senior 2021: Teona Corlatan 7a
Teonas Reihe besticht durch eine starke selbstreflexive künstlerische Position. Die Reihe besteht aus einem einzigen Bild, dessen Veränderung und Weiterentwicklung in einer Reihe von Zuständen dokumentiert ist. Der erste Zustand des Bildes zeigt ein vom realistisch-malerischen Abbild beseeltes Selbstporträt. Dann verlässt Teona die abbildende Ebene. Sie setzt sich mit Stilelementen in der Malerei und Positionen der zeitgenössischen Kunst auseinander und lässt diese einfließen in ihr Tun. Jedes Mal von Neuem hinterfragt sie sich und ihren künstlerischen Ausdruck: wohin führt mich mein Weg? Künstlerisch, aber auch menschlich?
Teona, wir gratulieren zum ARTist senior 2021!
ARTist junior 2021: Marlene Kloud 2u
Marlene orientiert sich am Jahresthema Sinneswandel und eignet es sich selbstbewusst und umsichtig an. Mit Gespür und Interesse am Detail gestaltet sie eine vielschichtige Serie, die das Thema allgemein, aber auch sehr persönlich interpretiert. Marlenes Arbeit zeigt einen für ihr junges Alter sehr weitsichtigen Ansatz. Ihr Steckenpferd, die Porträtmalerei, setzt sie gekonnt ein, bricht aber auch durch unerwartete Materialansätze mit Erwartungen, schafft neue Oberflächen und Beziehungen. Neben dem inhaltlichen vollzieht sich in ihren Arbeiten ein materieller und auch gestalterischer Sinneswandel.
Marlene, wir gratulieren zum ARTist junior 2021!
Einreichungen, Anerkennungspreise und VIPs
Wir haben uns über zahlreiche gelungene Bewerbungen gefreut. Neben dem Jahresthema Sinneswandel haben sich unsere Nachwuchs-Künstler*innen auch mit selbst gewählten Themen auseinandergesetzt, etwa mit Arbeitsreihen zu Freundschaft, Nacht, Native-Americans, Speisen und (Geschmacks-)Sinne, Selbstreflexion und Inszenierung...
Die Entscheidung für die Auszeichungen ist der Jury nicht leichtgefallen! Eine kleine Auswahl der eingereichten Arbeiten ist daher hier zu sehen.
ARTist 2021 | Einreichungen und Anerkennungspreise
Feedback für die Einreicher*innen und die Ausgezeichneten bitte ins > Gästebuch schreiben. Wir freuen uns darüber!

Schwerpunkt Kunst! Unterstufe | Bildnerisches Gestalten 1.-4. Klassen

Wohin wir wollen: 1iu BG
Wir werfen einen Blick auf die Zeit, wenn wir den Wandel geschafft haben werden...
Es sprießt der Sinneswandel: 4ai BG
Was bedeutet mehr Wandel als das Heranwachsen von Ideen in unseren Köpfen?
Zyx..*3921878_dslmqutsch=Z%/723: 1ae BG | Durch Materialdrucke und -collagen entstehen... persönliche Roboter!
kopfüber und kopfunter: 2aeiu BG
Eine Verwandlung mit viel Fantasie, Geduld, Klebeband und Kleisterschichten...
Ausschnitte: 3au BG
Metamorphose, Veränderung, Wandel. Meine zwei Gesichter.
Sinneswandel tut not: 4eu BG
... auf verschiedenen Ebenen: persönlich, politisch, global
Anders sehen - Tonreliefe: 3ei BG
Wie könnten sich moderne Kunstwerke anfühlen?
Anders sehen - Stop-Motion: 3ei BG
Moderne Kunstwerke werden in bewegten Bildern für andere Sinne erlebbar.
Die Mädels und Buben aus den BG-Gruppen freuen sich über eure Einträge im > Gästebuch: das ist dann ein bisschen wie bei einer Ausstellungsvernissage.

Schwerpunkt Kunst! Oberstufe | BE Hauptgruppen 5.-7. Klassen

Die Salzach - eine Annäherung: 7aeiu BEH | Sinnliche Begegnungen mit dem Fluss mittels abstrakter Malerei
Tongestalten: BeHG 5eiu
20 Hände und 90 Kilogramm Ton.
Still...leben: 6aiu BEH
Eine Untersuchung mit malerischen und fotografischen Mitteln
Bildparaphrasen: 6aiu BEH/MM
Schüler*innen verfremden digital Bilder der bildenden Kunst und wandeln so deren Sinn.
Tonköpfe: 5a BEH
Sprichworte, Sinneswandelgesichter oder Was geht in meinem Kopf vor. Triffst du den Ton und kannst du ihn halten?
Sinneswandelgesichter: 5a BEH
Wesen nicht von dieser Welt
Nach all dieser Arbeit freuen wir uns, wenn wir zumindest über das > Gästebuch mit dem Publikum in Kontakt kommen können. Schreibt uns eure Gedanken!

Since we didn't have walls | Abschlussbuch der 8. Klassen

Aus dem Vorwort der Schüler*innen
Natürlich wäre eine gewöhnliche Vernissage mit an Wänden hängenden Bildern optimal gewesen. Aber wie es im Leben nun mal so ist, kommt es doch öfters anders als geplant. Kunst ist nicht immer in Museen ausgestellt! Kunst ist überall im Alltag und somit auch in den eigenen zwei Händen und in den eigenen vier Wänden zu finden.
Zwar war es eine Herausforderung ein Buch zu gestalten, aber nach acht Jahren im Musischen Gymnasium erarbeitet man sich das richtige kreative Werkzeug und findet eine passende Lösung – auf die musische Weise;
Denn schließt sich eine Tür, öffnet sich eine andere. Oder eben; Fällt eine Mauer, öffnet sich ein Buch.
Wer uns nach dem Stöbern in unserem Buch etwas dazu sagen möchte, ist willkommen, uns im > Gästebuch zu schreiben. Wir freuen uns darauf!


Allgemeine Anfragen:

Für allgemeine Anfragen nützen Sie bitte das Kontaktformular.

Mail an:

Musisches Gymnasium - Sekretariat:
office@musischesgymnasium.at

Unsere Adresse:

Musisches Gymnasium
Haunspergstraße 77
5020 Salzburg

Rufen Sie uns an:

Sekretariat:
Silvia Hirscher | Romana Paradeiser | Christine Lacher
Tel: +43 662 45 49 70
Fax: +43 662 45 49 70-3